Das Unternehmen gilt als weltweiter Marktführer in der Sonar-Technik sowohl in militärischer wie ziviler Anwendung.

Geschäftsführer des Unternehmens sind Dieter Rottsieper (Sprecher) und Volker Paltzo.

Altals Elektronik und damit Atlas Hydrographic ist eine Tocherfirma von ThyssenKrupp und EADS.

Das Unternehmen erwirtschaftet etwa 70 Prozent seines Umsatzes außerhalb Deutschlands.

Sie liefern Integrierte Führungs- und Waffeneinsatzsysteme für 17 Marinen, Sonarsysteme für 28 Marinen, Torpedos für 15 Marinen, Minenvernichtungsfahrzeuge für 9 Marinen, VTS (Vessel Traffic Service) Systeme für 80 Behörden / Marinen, Hydrografische Systeme für 58 Marinen.

ATLAS Elektronik beschäftigt mehr als 1900 Mitarbeiter.

160

Firmengeschcihte in Kürze:

1902 als Norddeutsche Maschinen- und Amaturenfabrik GmbH gegründet wurde es bereits 1905 in Atlas Werke umgetauft.

In beiden Weltkreigen produzierte das Werk für die deutsche Marine. Unterwasserschalltechnik und Echolot als techonlogische Neuerungen wurden in die Produktion mitaufgenommen.

Nach 1945 entfiel der Schiffsbau und man spezialisiete sich auf Technikapplikationen und Maschinen.

1966 sonderte sich aus dem zuvor in die Friedrich Krupp GmbH eingegliederten Unternehmen der eigenständige Bereich Krupp Atlas Elektronik, Bremen ab.

Nach dem Aufkauf des Unternehmens durch die Bremer Vulkan und der Fusion mit der STN Systemtechnik Nord GmbH entstand 1992 die STN Atlas Elektronik GmbH.

Fünf Jahre später erfolgte eine Beteiligung von Rheinmetall (51%) und der britischen BAE Systems (49%) und eine Mehrheitsbeteiligung an der 3Sigma, welche das Unternehmen in Heeres- (Rheinmetall Defence Electronics GmbH) bzw. der Marinetechnik (ATLAS ELEKTRONIK GmbH) aufteilten.

2006 kaufte ThyssenKrupp (51%) und EADS (49%) für rund 217 Millionen Euro das Unternehmen von der britischen BAE Systems. "Eine Bietergruppe um den französischen Thales-Konzern hatte einen deutlich höheren Betrag geboten, scheiterte aber an der Drohung der Bundesregierung, ein Veto nach den Vorschriften des Außenwirtschaftsgesetzes einzulegen, um das militärische Know-how des Unternehmens in Deutschland zu halten."(1)

Im folgenden Jahr wurden die Unternehmen Hagenuk Marinekommunikation, der EADS UK und der EADS GER eingleidert. Zwei Jahre später erfolgte dann die Übernahme der britischen QinetiQ Gruppe.


 

Produkte:

 

Single Beam Echosounders:

ALAS DESO - Reihe

155

 

Echosounder

Aufzeichnung

Tiefe

ATLAS DESO 300

Papier

600m

ATLAS DESO 30

Papier und Digital

6000m

ATLAS DESO 350

Digital

600m

ATLAS DESO 350M

Digital

600m

ATLAS DESO 35

Digital

11000m

Bsp:

 Das ATLAS DESO 35 ist ausgerüstet mit hochfrequenten Transceivern von

100 kHz bis 1000 kHz und niedrieg frequenten Transceivern

von 3.5 kHz to 50 kHz. Es kann auch als portabler sub-bottom profiler eingesetzt werden.

PDF

 

Shallow Water Multibeam Echosounders:

ATLAS FANSWEEP 20


156

Echosounder

Frequenz

Tiefe

FANSWEEP 20-100

100 kHz

1.0 – 600 m

FANSWEEP 20-200

200 kHz

0.5 – 300 m

VIDEO

 

 

Medium Depth / Deep-Sea Multibeam Echosounders

ATLAS HYDROSWEEP

157


 

Echosounder

Frequenz

Tiefe

 

HYDROSWEEP DS

14 kHz bis 16 kHz

11000m

Sub-bottom profiling

HYDROSWEEP MD/30

24 kHz bis 30 kHz

7000m

Sub-bottom profiling

HYDROSWEEP MD/50

52 kHz bis 62 kHz

2500m

 

PDF

PDF

PDF

 

 

Sub-Bottom Profiler

ATLAS PARASOUND

159

Wird eingesetz für Offshore-Konstruktionen und Standortanalysen von Ölpalltformen, Pipelines. Kabeln, Windrädern etc., Rohstoff-Detektion und Analyse, Voruntersuchungen für Bohrungen, hydrographische Vermessungen, wissenschaftlich-geologische Forschungen.

 

Frequenz

Tiefe

Parametrische Tiefenfrequenz

Sediment Analyse

PARASOUND P35

33 kHz

11,000m

0,6 kHz

ca. 150m

PARASOUND P70

18 kHz

11,000m

0,5 kHz

ca. 200m

PDF

VIDEO

 

 

Weitere Produkte:

 

ISUS (Integrated Sensor Underwater System) (= Uboot-Senor-System)

ANCS (= Schiffs-Sensor-System)

SeaHake DM 2 A4 (= Torpedo)

SeaSpider-System (= Torpedo-Abwehr)

IMCMS (Integrated Mine Countermeasures System) (= Unterwassermienen Detektion)

UUV ((Unmanned Underwater Vehicles)

VTS (Vessel Traffic Service Systems), HSS (Harbor Security Systems), PMIS (Port Management and Information System) (= Hafen-Kontroll-Systeme)

HF Serie 3000 (= Marine-Kommunikations-Systeme)

 

1 http://de.wikipedia.org/wiki/Atlas_Elektronik (Stand: November 2011)

 

ATLAS ELEKTRONIK GmbH
Sebaldsbrücker Heerstr. 235
28309 Bremen
Deutschland

Tel.: 0421 457 02
Fax: 0421 457 3699

 

Public Relations / Pressestelle
communications(at)atlas-elektronik.com

 

ATLAS HYDROGRAPHIC GmbH
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen
Germany
Tel.: 0421 457 2259
Fax: 0421 457 3449

 

______________________________________________________________________________________________

Anhang:

 

Sonartechnik:

Unterscheidung zwischen Passiven und Aktiven Sonar: Für Sonar Mapping, d.h. für die geographische und geologische Erfassung des Meeresbodens, (im speziellen des Nordpolgebietes) ist allein letzteres von Belang.

Funktionsweise des Aktiven Sonars:

162

Soundbeispiel: Sonarsignale mit zwei Hydrophonen stereo aufgenommen: Link

 

Techniken zur Hydrographie:

Die Hydrographie ist "die Wissenschaft und Praxis der Messung und Darstellung der Parameter, die notwendig sind, um die Beschaffenheit und Gestalt des Bodens der Gewässer, ihre Beziehung zum festen Land und den Zustand und die Dynamik der Gewässer zu beschreiben." (Definition nach United Nations Economic and Social Council, 1978)

 

Frequenzbereich und Tiefe:

Faustregel - Je höher die Frequenz, desto genauer das Bild, aber umso kleiner der Bereich und umso geringer die Tiefenstärke.Tieffrequente Echolote liefern auch Informationen über die Beschaffenheit bis zu 200m unterhalb des Meeresbodens.

 

Unterscheidung zwischen Single- und Multi- Beam Echosounder:

Multi Beam Echosounder wurden in den 1970igern entwickelt. Im Gegensatz zum Single Beam deckt der Multi Beam ein breiteres Gebiet sensorisch ab. Durch Überlagerung und gradiale Verschiebung erfolgt eine mehrschichtige Analyse des Meeresbodens. 1989 fertigte Atlas Elektronik als erstes Unternhemen die zweite, leistungsstärker Generation (HYDROSWEEP), welche tiefere Regionen erforschen und auch in den Polarregionen eingesetzt werden konnte.

163

Das Fächerlot arbeitet wie ein traditionelles Echolot mit Lotlinien, von denen es aber simultan mehrere parallel aufnimmt, wodurch ein zweidimensionales Tiefenprofil entsteht, also im Grunde (mit der Tiefe) eine dreidimensionale Abbildung.

 

Das SSS (Side Scan Sonar) erfasst seitlich je gesendetem Ping (= Tonimpuls eines aktiven Sonars)  eine Linie auf dem Meeresboden, die durch die lokale Rückstreustärke des Meeresbodens längs dieses seitlichen Streifens moduliert ist. Mit der Abfolge der Pings entsteht so ein "Bild des Meeresbodens", in dem sich z. B. Sand und Schlick deutlich unterschieden. Ebenso sind einzelne Objekte auf dem Grund durch eine starke Rückstreuung mit anschließender Unterbrechung der Rückstreuung durch die Schattenbildung gekennzeichnet.

Dadurch ergeben sich in der Abfolge der Pings mit den "Zeilen" je Pings Bilder mit dem intuitiven Eindruck von Schwarz-Weiß-Fotos. Sie enthalten aber keine unmittelbare Tiefeninformationen. Die Höhe von Objekten lässt sich aus der Schattenlänge abschätzen.

164

Moderne Entwicklungen bei SSS erlauben aber auch die Auswertung von Tiefeninformationen. Da andererseits auch Fächerlote durch geschickte Nutzung der Echosignale über die reine Abstandsbestimmung weiterentwickelt werden, nähern sich beide Verfahren immer mehr an.

 

Quellen:

Blondel, Philippe: The handbook of sidescan sonar. 2009.
Wittenberg, Hartmut: Praktische Hydrologie. Grundlagen und Übungen. 2011.

Schleider, Wilfried: Hydrographische Vermessung. Hydrographic surveying.  1999

http://www.atlashydro.atlas-elektronik.com/index.php?id=2063

http://www.atlas-elektronik.com/index.php?id=1862&L=0

Wikipedia

 

_____________________________________________________________________________________________